wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr 2021 gerutscht.
Wir starten morgen mit dem Distanzlernen und der Notbetreuung in der Schule. Wie uns einige Eltern bereits berichtet haben, gibt es Probleme mit der Essenbestellung für die Notbetreuung. Generell sind alle Schüler vom Essen abgemeldet. Eine Bestellung für die kommende Woche ist derzeit nicht möglich, da ein Computerproblem vorliegt, um das sich der Koch Herr Meyer morgen kümmert. Es wird für die notbetreuten Kinder wie gewohnt zwei Essen geben. Die Kinder können sich dann morgen ein Essen an der Ausgabe aussuchen und bezahlen mit der Essenkarte. Bitte schauen Sie ab morgen täglich ins Bestellsystem, ob es wieder funktioniert.

In Absprache mit der Gemeinde und der IKTB-Leitung wurde ein Notbetreuungskonzept erarbeitet. Dieses ergänzt unser Notfallkonzept aus dem September 2020.
Hier einige wichtige Punkte:
Bei der Gruppenbildung für die Notbetreuung gilt der Hygieneplan Schule. Dieser sieht u.a. vor, dass die Betreuung – soweit möglich – in festen Gruppen durchzuführen ist, um enge Kontakte auf einen überschaubaren Personenkreis zu begrenzen.
Da es sich bei der Notbetreuung nicht um Unterricht handelt, wird die Notbetreuung durch das IKTB-Personal, die Schulsozialarbeiterin, Lehrer und weiteres geeignetes Personal wie bspw. Studierende (auf Honorarbasis) abgedeckt.
Die Notbetreuung wird an der Grundschule Jeserig im gewohnten Umfang der sonst normalen Betreuung durchgeführt. Das heißt von 6.00 bis 17.00 Uhr. In der Zeit von 7.30 bis 11.15 Uhr haben die Schüler in der Notbetreuung die Möglichkeit, die Aufgaben des Wochenplans für die einzelnen Fächer unter Aufsicht zu bearbeiten.
Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Innen- und Außenbereich der Schule gilt für alle Schülerinnen und Schüler. Weitere Ausnahmen sind im Einzelfall nur unter den in der Erdämmungsverordnung genannten Voraussetzungen möglich. Das betrifft:

die Zeiträume, in denen die Unterrichtsräume stoßweise gelüftet werden
Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 im Außenbereich von Schulen (Schulhof).

Die Übergabe der notbetreuten Schüler erfolgt im bewährten System am Haupteingang. Bitte melden Sie auch erkrankte Schüler der Notbetreuung morgens im Sekretariat ab. Dieses ist in der Regel von 7.00 bis 11.15 Uhr besetzt.

Sollten Sie weitere Fragen in Bezug auf das Distanzlernen (allgemein) oder die Notbetreuung haben, erreichen Sie mich bzw. meine Stellvertreterin über die Schultelefonnummer. Bei konkreten Fragen zu Wochenplänen schrieben Sie bitte die entsprechenden Kollegen per E-Mail an.

Groß Kreutz, den 3. Januar
Michael Klose, Schulleiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.