Wir gehen davon aus, dass eine umfassende Persönlichkeitsbildung neben dem Unterricht nur in vielfältigen sozialen Konstellationen und Aktivitäten erfolgen kann. Im relativ dünn besiedelten ländlichen Raum finden Grundschulkinder, deren Wohnorte häufig territorial weit auseinander liegen, solche Situationen optimal nur in der Schule vor.
Unsere Schule soll Lern- und Lebensort sein.


Deshalb haben wir uns für das Modell der verlässlichen Halbtagsgrundschule mit integrierter Kinderbetreuung entschieden, weil hier aus unserer Sicht Lerntätigkeit, Betreuung und sinnerfüllte Freizeitgestaltung am besten miteinander verzahnt werden können.
Es ist ein zukunftsweisendes Modell, das der individuellen Förderung jedes einzelnen Kindes mehr Raum bietet. Soziale Verhaltensweisen und demokratische Lebensformen werden entwickelt und kultiviert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.